Verlieben im Internet

Internet - Treffpunkt für Verliebte

Das Internet ist ein großartiger Weg um Menschen kennen zulernen und sich mit Menschen auszutauschen, mit denen man sich sonst nie getroffen hätte. Immer mehr Internet-Nutzer geben auch zu, dass sie bei einer oder mehreren Online-Partnerbörsen angemeldet sind oder dort angemeldet waren. Viele Internet-Nutzer würden sich sogar im Internet verlieben. In der Altersgruppe der 14 bis 24-Jährigen sagen sogar 50 Prozent, dass für sie eine Kontaktknüpfung auf diesem Wege vorstellbar ist.

Im Internet kann man sich schneller verlieben als im realen Leben

Um sich in einen Mann oder in eine Frau zu verlieben, muss man das Verhalten und die innere Welt des anderen Menschen kennen lernen und bei Singlebörsen fällt dies viel leichter als im realen Leben, denn wenn Sie z.B. scheu sind, können Sie sich viel sicherer hinter dem Bildschirm fühlen, als wenn Sie dem Menschen gegenüber stehen.

Im Internet trifft man oft auf idealisierte Profile, die als realitätsnahe ausgegeben werden. Man projiziert seine Vorstellungen und Träume auf die Person seiner Begierde, wobei sie derart idealisiert wird, dass es der Realität nicht mehr entsprechen muss. Noch ein Grund, weswegen man sich im Internet schneller verlieben kann als im realen Leben. Die Frage ist dann, ob das lange hält und ob man da nicht eher eine Enttäuschung erleben kann. Deshalb sollte man die Profile auch kritisch betrachten und mit dem Selbstlob nicht übertreiben.


Die Kontaktsuche im Internet funktioniert schnell und einfach.

Im realen Leben muss man sich für einen Discobesuch extra schick machen und dann auch noch sich zusammenreißen, bevor man Jemanden anspricht. Eine Online-Partnerbörse kann man auch im Pyjama und Pantoffeln besuchen.

Also, wenn Sie mal wieder Lust haben, die Flugzeuge im Bauch zu spüren, dann versuchen Sie es doch mal bei der Online-Partnerbörse!

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben