Nach dem ersten Date

Nach dem ersten Date

Manchmal ist es schwer genug, ein erstes Date zu bekommen. Besonders Männer haben auf Singleportalen so viel Konkurrenz, dass es schwer ist, eine interessante Frau für sich zu begeistern. Ist es aber gelungen, kann „Mann“ sich sicher sein, dass er der Frau, die ihn treffen möchte, angenehm aufgefallen ist. Das sind für beide gute Vorraussetzungen, einen interessanten Abend zu verbringen und sich näher kennen zu lernen. Aber wie geht es dann weiter?

 

Die Ziele für ein erstes Date

Um Enttäuschungen zu vermeiden, sollte man die Ziele für ein erstes Date nicht zu hoch stecken. Niemand, der schon ein bisschen Lebenserfahrung hat und nun auf Partnerbörsen sein Glück versucht, wird noch die berühmte Liebe auf den ersten Blick erwarten. Wer trotzdem in die Romantikfalle tappt und den Prinzen auf dem weißen Pferd erwartet, wird sein Gegenüber zwangsläufig mit zu hohen Erwartungen unter Druck setzen. Viel wichtiger ist es, auf Sympathie auf den ersten Blick zu vertrauen und dann von sich aus offen und kommunikativ auf andere zu zu gehen. Dazu gehört, dass man sich selbst kennt und sich ehrlich fragt: „Haben sich meine Erwartungen an dieses erste Treffen erfüllt?“ Auch, wenn der Wunsch nach einer festen Bindung und vielleicht der Liebe für den Rest des Lebens groß ist – von einem ersten Date sollte man nicht mehr erwarten, als dass ein Kontakt, der bisher nur per eMail und im Idealfall auch schon per Telefon stattgefunden hat, auf ein weiteres Level gehoben wird. Man hat sich jetzt persönlich kennen gelernt und fragt sich: „War das ein erstes Date mit Zukunft?“ Wenn alles gut lief, hatte man einen wundervoll anregenden Abend, hat viele gemeinsame Themen entdeckt und viel gelacht, vielleicht hat man sich sogar schon ein kleines bisschen verliebt und möchte den anderen unbedingt wieder sehen. Vielleicht hat man aber auch festgestellt, dass der Eindruck, den das Foto im Internet vermittelt hatte, nicht viel mit der Wirklichkeit zu tun hat, dass man peinliche Gesprächspausen überbrücken musste, oder – im schlimmsten Fall – das man so schnell wie möglich wieder gehen wollte. Dann heißt es, ehrlich mit sich selbst zu sein und sich auch eine Enttäuschung einzugestehen. Denn Verliebtheit lässt sich nicht erzwingen, so schön es auch wäre.

 

Wie geht es nach dem ersten Date weiter?

Ist das erste Date traumhaft gelaufen und man hat sich auf Anhieb verstanden, hat vielleicht schon einer von beiden an diesem ersten Abend ganz spontan gesagt „Ich rufe Dich morgen an!“. Das klingt auf jeden Fall wie ein erstes Date mit Zukunft! Vielleicht hat man aber auch gar nicht darüber gesprochen und ist jetzt unsicher, ob der andere das überhaupt will. Dann ist es ein guter Weg, sich einfach zu melden, um unverbindlich zu sagen, dass man den Abend sehr genossen hat. Ist man dann erst einmal im Gespräch, findet sich der Rest sicher von selbst. Möchte man den anderen aber gar nicht wiedersehen, ist es am besten, das vielleicht per Mail mit möglichst schonenden Worten mitzuteilen, um den anderen nicht in unnötigen Hoffnungen verweilen zu lassen.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben